Wählen Sie einen Auftrag

Um einen Auftrag auszuwählen, gehen Sie zu Ihrer OCUS-Startseite, und klicken Sie auf „Finden Sie eine Aufgabe“. Hier finden Sie die Auftragskarte: 

mceclip0.png

Sie können einen beliebigen Auftrag unter folgenden Bedingungen auf der Karte auswählen: 

  • Sie können in der Landessprache des Kunden kommunizieren.
  • Sie erklären sich damit einverstanden, den Kunden innerhalb von 48 Stunden zu kontaktieren und den Auftrag so schnell wie möglich zu erfüllen.
  • Sie müssen frühere Erfahrungen auf diesem Fachgebiet nachweisen, und dies muss für unsere verschiedenen Abteilungen sichtbar gemacht werden (Beispiel: In Ihrem Portfolio).

Um zu erfahren, ob Sie diese Bedingungen beachten, wird eine Detailanzeige des Auftrags angezeigt, wenn Sie darauf klicken (siehe unten). Anschließend können Sie den Auftrag Ihrem Warenkorb hinzufügen und jederzeit bestätigen.

Sie können nur bis 10 Aufträgen per Tag auswählen und Sie können maximal 30 Aufträgen gleichzeitig laufen lassen (ungeplant oder blockiert).

Sobald ein Auftrag von OCUS validiert wird, zählt er nicht mehr als „laufender“ Auftrag. Dann können Sie einen neuen Auftrag aus der Karte übernehmen. 

Es gibt verschiedene Gründe für diese Grenze, die beiden wichtigsten sind:

  • Verzögerungen: Zu viele Aufträge, die derselben Person zugewiesen werden, führen zu Verzögerungen bei der Terminbuchung, beim Durchführen der Fotoshootings und auch für die Kunden, die die Bilder verspätet erhalten. Diese Verzögerungen sind für unsere Kunden wichtig.
  • Fairness: Eines unserer Ziele ist Fairness in unserer Community. Das bedeutet, dass wir so weit wie möglich für Image Creators die gleichen Chancen und Möglichkeiten bieten, wenn es um die Arbeit geht. Dies wäre nicht möglich, wenn die Aufträge immer nur an dieselben Image Creators gingen.

Um einen Auftrag auszuwählen, klicken Sie auf den Auftrag und dann auf „Fügen Sie die Zuordnung hinzu“: 

mceclip1.png

Dann müssen Sie den Auftrag annehmen, indem Sie auf die Option „Auswahl validieren“ klicken:

mceclip2.png

 

mceclip3.png

Sobald der Auftrag angenommen wurde, müssen Sie das Briefing sorgfältig durchlesen und sicherstellen, dass Sie über die erforderliche Ausrüstung verfügen. 

Wir möchten Sie auch daran erinnern, dass die Bezahlung des Auftrags bereits Reisekosten abdeckt. Ihnen kann keine zusätzliche Entschädigung gewährt werden.

/!\ Bitte nehmen Sie keinen Auftrag, wenn Sie für ein paar Tage/ Wochen nicht aktiv sein werden ! 

Wann und wie kann ich einen Auftrag abgeben?

Wir sind uns bewusst, dass es immer mal wieder ohne Vorwarnung zu unerwarteten Situationen kommen kann.

Aus diesem Grund haben Sie die Möglichkeit, von einem Auftrag zurückzutreten – unter bestimmten Bedingungen. Angesichts der Auswirkungen, die ein Rücktritt auf einen Auftrag hat, vertrauen wir jedoch darauf, dass eine Anfrage dieser Art die Ausnahme bleiben sollte und uns mindestens 48 Stunden vor dem Datum des Auftrags erreichen sollte. 

Wenn es sich um einen Fall höherer Gewalt (unten aufgeführt) handelt, der es Ihnen nicht erlaubt, den Auftrag auszuführen, akzeptieren wir die Anfrage natürlich auch innerhalb der 48 Stunden:

  • Krankheit
  • Eine persönliche oder familiäre Verpflichtung, die nicht verschoben werden kann
  • Ein Vorfall in letzter Minute im Zusammenhang mit Ihrer Ausrüstung
  • Nichterreichbarkeit des Arbeitsorts aufgrund eines Ausnahmeereignisses (COVID, Streiks usw.)

Beachten Sie, dass ein Auftrag, der von einer Stornierung betroffen ist, Auswirkungen für Sie und den Kunden hat:

  • Ein Kunde, der in letzter Minute zu viele Stornierungen erleidet, wird sich anderen Lösungen zuwenden, und es werden weniger Aufträge angeboten, was bedeutet, dass der gesamten Community weniger Einkommen zur Verfügung steht.
  • Der Kunde wird einen bestimmten Zeitraum, manchmal sogar den ganzen Tag, unnötig für den Auftrag reserviert haben.
  • In den meisten Fällen hat der Kunde auch Zeit und Geld für die Vorbereitung des Auftrags (zusätzliche Vorbereitungen, zusätzliches Personal usw.) aufgewendet.

Zu guter Letzt sollten Sie beachten, dass zu viele Stornierungen innerhalb von 48 Stunden vor dem Datum einer Zuweisung, d. h. in letzter Minute, sich wahrscheinlich auf Ihre Bewertung auswirken und bei wiederholten Fällen dazu führen, dass Ihr OCUS-Konto gesperrt wird.

Wenn Sie einen Auftrag innerhalb der angegebenen Frist (mindestens 48 Stunden vor dem Datum eines Auftrags) zurückziehen möchten, können Sie dies direkt über den persönlichen Bereich auf der Registerkarte des entsprechenden Auftrags tun.

Wie kann ich einen Auftrag aufheben?

1- Klicken Sie auf „Änderungen vornehmen oder um Hilfe bitten“ und dann auf „Auftrag aufheben“.

mceclip0.png

Beachten Sie, dass der Auftrag automatisch wieder auf der Karte angezeigt wird, wenn Sie ihn zurückgeben. Wenn es sich um eine Ablehnung handelt, wählen Sie bitte die Smart-Nachricht „Der Ansprechpartner vor Ort hat den Auftrag abgelehnt“, und heben Sie dann den Auftrag auf. 

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
4 von 6 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

Beiträge in diesem Abschnitt