Auftragsbewertung

1. Leitprinzipien für das OCUS-Bewertungssystem

Nach dem Hochladen wird jeder Auftrag, der von einem Image Creator abgeschlossen wird, vom Kunden und dem OCUS-Team bewertet. Wir kombinieren diese beiden Bewertungen, um für jeden Auftrag einen Durchschnittswert zu berechnen, der in die Gesamtbewertung jedes Image Creators einfließt, wobei die letzten vier abgeschlossenen Aufträge berücksichtigt werden.

Je höher ihre globale Bewertung, desto breiter ist das Aufgabenspektrum für jeden Image Creator sichtbar. Eine globale Bewertung von 4,5 oder höher gewährleistet, dass Sie auf alle verfügbaren Aufträge zugreifen können, die Ihren Fähigkeiten entsprechen.

2. Interner Prozess des OCUS-Bewertungssystems

Die folgenden Absätze umfassen die Schritte des Bewertungsprozesses, die OCUS für jeden Auftrag durchführt.

Das OCUS-Team bewertet die Qualität eines Auftrags auf der Grundlage folgender Kategorien:

  1. Einhaltung der Richtlinien
  2. Bildästhetik
  3. Technische Optionen
  4. Professionalität 

Klicken Sie auf den Titel jeder Kategorie, um Informationen zu den Kriterien zu erhalten.

Hinweis: : Einige Kriterien, die zu diesen Kategorien gehören, wurden im Jahr 2022 aktualisiert, um die Arbeit unserer Image Creators genaustens zu bewerten.

Die Einhaltung der Richtlinien deckt folgende Kriterien ab:

  • Ausmaß der Einhaltung von Kundenanweisungen, einschließlich der Winkel und Requisiten
  • unzureichende Anzahl von Bildern. Wenn der Image Creator die erforderliche Anzahl von Bildern nicht hochladen kann, muss ein Kommentar zur Begründung abgegeben werden.

Hinweis: Im Jahr 2022 heben wir hervor, wie wichtig die Einhaltung der Kundenanweisungen ist, indem wir diesen Punkt auf der Bewertungsskala doppelt gewichten. 

Die Bildästhetik deckt folgende Kriterien ab:

  • Bildzusammensetzung, einschließlich der Produkt- und Objektplatzierung
  • Bildeinstellung, einschließlich der Vergrößerungsstufe und Anwendung der Drittel-Regel
  • Aufnahmewinkel, einschließlich der Position des Produkts und Objekts
  • verwendetes Licht, einschließlich der Belichtung und Lichtrichtung
  • Farbe (neutraler Weißabgleich)

Hinweis: Im Jahr 2022 heben wir hervor, wie wichtig all diese Kriterien sind, indem wir ihr Gewicht in unserer Bewertungsskala erhöhen. Wir haben das Gewicht der Zusammensetzung, der Bildeinstellung und des Aufnahmewinkels verdoppelt sowie das Gewicht der Beleuchtung verdreifacht. 

Die technischen Optionen decken folgende Kriterien ab:

  • Öffnungsweite
  • Verschlusszeit unter Berücksichtigung der Bewegung (falls vorhanden)
  • Fokussierung, einschließlich der entsprechenden Schärfentiefe
  • Stativeinsatz, einschließlich der Platzierung
  • ISO, einschließlich Rauschen
  • Belichtung, einschließlich der Konsistenz
  • Kontraststufe
  • Verzeichnung, einschließlich tonnenförmiger, kissenförmiger oder wellenförmiger Verzeichnung

Hinweis: Im Jahr 2022 heben wir hervor, wie wichtig all diese Kriterien sind, indem wir ihr Gewicht in unserer Bewertungsskala erhöhen. Wir haben das Gewicht der Öffnungsweite, der Verschlusszeit, des Stativeinsatzes und der Belichtung verdoppelt, das Gewicht des Kontrastes und der Verzeichnung verdreifacht sowie den ISO-Wert und den Fokus verzehnfacht.

Die Professionalitätdeckt folgende Kriterien ab:

  • Berücksichtigung der Namensschablone
  • übermäßige Anzahl von Bildern

Des Weiteren müssen die Bilder am Tag des Auftrags vor Mitternacht auf der Plattform des Image Creators hochgeladen werden. Jede verspätete Stunde führt zu 0,2 Strafpunkten, die zu einem Abzug von bis zu 1,4 Punkten in der Bewertung des Auftrags führen kann.  

Bitte sehen Sie sich diesen Artikel an, um Probleme beim Hochladen zu beheben.

War dieser Beitrag hilfreich?
33 von 49 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.

Beiträge in diesem Abschnitt